BEB

Nina Schweppe. Barrierefreie Ernährungsberatung

Lassen Sie sich auf ein interessantes Experiment ein und entdecken Sie neue Wege!

Viel Bewegung, täglich frisch Kochen und das Lesen und Verstehen der Verpackungsaufschriften industriell hergestellter Lebensmittel sind die Grundpfeiler einer modernen Ernährungsberatung. Leider erzeugen eben diese Grundpfeiler für Menschen mit Behinderungen Barrieren, die unüberwindlich erscheinen.

Das Foto zeigt eine halb aufgeschnittene, rote PaprikaIch berücksichtige im Rahmen der Beratung Ihre jeweiligen Erschwernisse. So entwickeln wir auch für Sie ein alltagstaugliches Konzept für eine ausgewogene Ernährung, die Spaß macht und schmeckt.

Bei Bedarf können auch Angehörige, Betreuungspersonen, Pflegekräfte und Therapeuten in die Ernährungsberatung einbezogen werden, damit Ihnen beim Erreichen Ihrer Ernährungsziele geholfen werden kann.

Arbeiten Sie in der Pflege und haben Bedenken, dass ein Klient zu schwer wird? Dann sollten wir die Ernährungsgewohnheiten überprüfen und einen guten Plan erarbeiten, der den Betroffenen zufrieden und satt macht, gleichzeitig aber eine Gewichtszunahme verhindern kann.

Machen Sie sich um einen Angehörigen mit Behinderung oder Pflegebedarf sorgen, ob er in Ihrer Häuslichkeit, seiner Wohngruppe etc. gesund und ausgewogen ernährt wird? Dann lassen Sie uns die Essgewohnheiten überprüfen, eventuelle Fehler aufspüren und Lösungen finden, die allen Beteiligten Genuss und Freude am Essen bringen.

Als zertifizierte Ernährungsberaterin (Ausbildung beim Bildungswerk für therapeutische Berufe, BTB) bin ich berechtigt, Ihnen eine Ernährungsberatung nach § 20 SGB V anzubieten.